Heikenwaelder Hugo: Catcher in the Rye


“Catcher in the Rye” – Illustration von Hugo Heikenwaelder

Vor Kurzem bekam ich über das Künstler-Portal “Fine-Art-America”, auf dem ich einen Bilder-Shop betreibe – https://fineartamerica.com/profiles/hugo-heikenwaelder/shop -, den Auftrag für eine Illustration zum Roman „Der Fänger im Roggen“ von J.D.SALINGER, (erschienen 1951).

Catcher in the Rye
Illustration von Hugo Heikenwälder

Zum Vergrößern auf das BILD klicken !

In diesem weltberühmten Roman fliegt der 16-jährige Protagonist „Holden“ von der Schule, traut sich nicht heim, irrt 3 Tage und Nächte durch New York, – und trifft dabei seine kleine Schwester im Central Park. Diese fragt ihn, was er denn eigentlich am liebsten machen würde, und er sagt er stelle sich vor : „Ich stehe am Rande einer steilen Klippe in einem Roggenfeld und bewahre die ahnungslos darin spielenden Kinder davor, in den Abgrund zu stürzen.“
Große Metapher für einen orientierungslosen Teenager, – großes Kopf-Kino.
Der Roman wurde noch nie verfilmt, Salinger hat die Verfilmung zeitlebens abgelehnt. Das Buch wurde über 60 Millionen Mal weltweit verkauft. Er wurde 93 Jahre alt und starb 2010. Es blieb sein erster und einziger Roman. Jetzt soll es eine Sonder-Edition geben.
Ich hab die Illustration des “Catcher in the Rye” (englischer Titel) wirkmächtig auf die 4 Hauptfarben gelb, blau, rot und grün reduziert und ein paar graphische Elemente hinzugefügt, – und mit dem Sonnen-Symbol bekommt das Ganze noch eine leicht kosmische Dimension.
Der Verlag hat meine eigenwillige, malerische Neu-Interpetation des Themas für gut befunden und das Werk heute angekauft.
Prosit Neujahr 2024 – Hugo von Kritzelflink



Source link